object(WP_Post)#6589 (24) { ["ID"]=> int(22797) ["post_author"]=> string(1) "3" ["post_date"]=> string(19) "2018-09-21 11:57:39" ["post_date_gmt"]=> string(19) "2018-09-21 09:57:39" ["post_content"]=> string(166) "Dieses Rezept ist ideal als Vorspeise. Hierbei werden unsere Kammuscheln mit Chorizo und Stopfleber kombiniert, was sich super für weihnachtliche Feste sehen lässt." ["post_title"]=> string(31) "Chorizo-Stopfleber-Kammmuscheln" ["post_excerpt"]=> string(166) "Dieses Rezept ist ideal als Vorspeise. Hierbei werden unsere Kammuscheln mit Chorizo und Stopfleber kombiniert, was sich super für weihnachtliche Feste sehen lässt." ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(31) "chorizo-stopfleber-kammmuscheln" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2019-02-18 15:12:08" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2019-02-18 14:12:08" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(58) "http://www.escal-seafood.de/?post_type=recipe&p=22797" ["menu_order"]=> int(173) ["post_type"]=> string(6) "recipe" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" }
Teriyaki-Lachs

Teriyaki-Lachs

Inspiriert von der japanischen Gastronomie, hat uns Kerstin aus ihrem Blog „Cooking Affair“ dieses Rezept mit unserem Bio-Lachs gezaubert. In ihrem Rezept verwendet sie typische japanische Produkte wie die Teriyaki-Soße.

Zubereitung: Pfanne
Fertig in 45 Minuten
Schwierigkeit:
Leicht

Zutaten

Für 2 Personen:

2 Bio Lachs-Filets

Für die Teriyaki-Soße:

(Tipp: die Sauce sollte eine Woche ruhen, wenn Sie die Zeit dazu nicht haben, kaufen sie eine fertige Soße)

125ml Sake (japanischer Reiswein)
80ml Sojasauce, hell
1 EL Reisessig
20ml Mirin (Reiswein, süß)
25g Ingwer, mariniert, fein gehackt
1 EL Ingwersirup
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 gestrichener TL Speisestärke
1 TL Sesamöl
Zucker
Salz

Für den Sushi-Reis & Essigmischung:

200g Sushi-Reis (Kurzkornreis, z.B. Koshihikari)
230ml Wasser
1 EL Reisessig
1 TL Zucker
1 TL Salz

Für das Sesam und Nori Konfetti

1 Blatt Nori, mit einer Schere in kleine Streifen geschnitten
2 EL weiße Sesamsamen

Für den sautierten Spinat:

100g frischer Spinat, gewaschen
1 EL Sesamöl
Salz

Für die Garnitur:

1 Avocado, geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten

Zubereitung

1. Für die Teriyaki-Sauce eine gute Woche vorher Sake, Sojasauce, Mirin, Reisessig, Ingwer, Ingwersirup und Knoblauch in einem kleinen Topf sanft zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und für etwa 10 Minuten offen köcheln lassen. Inzwischen Speisestärke mit 1 EL Wasser verrühren und mit dem Sesamöl unterrühren. Wenn die Sauce leicht andickt den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2. Für den Sushi-Reis den Reis mehrmals waschen, bis das Wasser klar ist. Nun den Reis gut abtropfen und quellen lassen (ca. 30 Minuten). Anschließend Reis und (handwarmes) Wasser in einen (beschichteten) Topf mit Deckel geben. 15 Minuten kochen lassen, dann 15 Minuten bei abgestelltem Herd ausquellen lassen. Deckel abnehmen und ausdampfen lassen.

3. Für die Essigmischung Reisessig, Zucker und Salz aufkochen, 3 Minuten köcheln und dann abkühlen lassen.

4. Den Reis in eine Schale geben, ein Kreuz hineindrücken, die Essiglösung darüber geben, dann mit einem Holzlöffel von unten zärtlich auflockern und mit einem Fächer das Abkühlen unterstützen. Während des Abkühlens, den Reis mit einem Küchentuch abdecken, um ein Austrocknen zu vermeiden. Wenn er Hauttemperatur hat, kann er verarbeitet werden.

5. Für das geröstete Sesam & Nori Konfetti Noristreifen und Sesam in einer heißen, beschichteten Pfanne für eine Minute unter ständigem Rühren rösten, bis die Sesamsamen beginnen ein wenig braun zu werden. In eine Schüssel geben und beiseite stellen.

6. Für den Spinat Sesamöl bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne erhitzen. Spinat und 2 EL Wasser in die Pfanne geben. Die Pfanne abdecken und 2 Minuten ruhen lassen. Aufdecken und rühren. Der Spinat wird zusammengefallen sein. Mit etwas Salz würzen und vom Herd nehmen.

7. Für den Lachs den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Lachs in eine Auflaufform legen und mit einem Teil der Teriyaki-Sauce vollständig übergießen, die restliche Sauce in eine separate kleine Schüssel füllen, um den Lachs zu glasieren. Den Lachs für 10 bis 15 Minuten in den Ofen stellen und zwischendurch 1 bis 2 Mal mit Teriyaki-Sauce glasieren. Der Lachs ist perfekt, wenn er noch leicht glasig und herrlich saftig ist, dann direkt aus dem Ofen nehmen.

8. Reis und Spinat zuerst in zwei Schüsseln verteilen. Je einen Streifen Lachs darauf legen. Mit Avocadoscheiben garnieren. Alles mit Sesam & Nori Konfetti bestreuen und mit Teriyaki-Sauce beträufeln. Sofort servieren.