object(WP_Post)#9153 (24) { ["ID"]=> int(566) ["post_author"]=> string(1) "8" ["post_date"]=> string(19) "2016-10-06 12:27:48" ["post_date_gmt"]=> string(19) "2016-10-06 10:27:48" ["post_content"]=> string(379) "Garnelen und Tiefseescallops verfeinert mit Chili, Paprika und Koriander – diese Spieße erinnern an den Süden genauer gesagt an Portugal. Denn Piri Piri ist die portugiesische Bezeichnung für scharfe Chilischoten, aber auch für scharfe Gerichte. Probieren Sie es einfach selbst und machen Sie einen Moment lang Urlaub vom Alltag. Servieren Sie die Spieße mit Basmati Reis." ["post_title"]=> string(29) "Gambas-Spiess « Piri-Piri »" ["post_excerpt"]=> string(379) "Garnelen und Tiefseescallops verfeinert mit Chili, Paprika und Koriander – diese Spieße erinnern an den Süden genauer gesagt an Portugal. Denn Piri Piri ist die portugiesische Bezeichnung für scharfe Chilischoten, aber auch für scharfe Gerichte. Probieren Sie es einfach selbst und machen Sie einen Moment lang Urlaub vom Alltag. Servieren Sie die Spieße mit Basmati Reis." ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(42) "gambas-und-tiefseescallop-spiess-piri-piri" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2020-07-08 09:32:20" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2020-07-08 07:32:20" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(56) "http://www.escal-seafood.de/?post_type=recipe&p=566" ["menu_order"]=> int(595) ["post_type"]=> string(6) "recipe" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" }
Würziges Garnelen-Gemüsecurry

Würziges Garnelen-Gemüsecurry

Dieses würzige Garnelen-Gemüsecurry ist trotz Beigabe von Kokosmilch laktosefrei und wurde von unserer Bloggerin Anaelle von „Mes recettes Healthy“ kreiert. In diesem Rezept werden unsere King Prawns von einem leckeren Gemüsecurry begleitet, was zu einer exotischen und indischen Note führt.

Zubereitung: Pfanne
Fertig in 20 Minuten
Schwierigkeit:
Leicht

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Marinade

500g Gourmet King Prawns, easy-peel
25ml Olivenöl
50ml Saft einer Bio-Zitrone
1-2g Paprikapulver
1-2g Currypulver
1g Ingwerpulver
5g Sesam

Für das Gemüsecurry

80cl Bio Kokosmilch
350g Auberginen
300g Zucchini
160g rote Paprika
100g weiße Zwiebeln
25g Schalotte
20ml Olivenöl
20g frisches Kurkuma
1-2g Ras el Hanout (arabische Gewürzmischung)
1-2g Ingwerpulver
1-2g Kreuzkümmel
1 Prise grobes Salz
20g Sesam

 

Zubereitung

Für die Marinade

Die King Prawns unter fließendem Wasser auftauen und anschließend abtropfen lassen. In eine Schüssel den Zitronensaft, das Olivenöl, das Paprikapulver, Currypulver und Ingwerpulver, sowie den Sesam geben. Alles gut miteinander vermengen und die Garnelen hinzufügen. Das Ganze für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Garnelen die Marinade aufnehmen. Nach diesen 3 Stunden die Garnelen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten und anschließend warm stellen.

Für das Gemüsecurry

Die Auberginen, die Zucchini, und die rote Paprika waschen und in Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Zwiebeln und die Schalotten schälen, klein schneiden und in eine unbeheizte Pfanne geben. Die frische Kurkuma ebenfalls schälen, in feine Streifen schneiden und der Pfanne hinzufügen. In diese Pfanne nun das Olivenöl, der Sesam, das Ingwerpulver, den Kreuzkümmel und die arabische Gewürzmischung hinzugeben und für circa 5 bis 7 Minuten erhitzen. Nun die Kokosmilch hinzugeben und mit dem Rest vermengen. Alles circa 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss das Gemüse mit grobem Salz würzen und ebenfalls in die Pfanne geben. Das Gemüse gut mit dem Rest vermischen und noch einmal für circa 20 Minuten köcheln lassen.

Anrichten

Das Gemüsecurry in einen tiefen Teller geben und die Garnelen darauf verteilen.