object(WP_Post)#5605 (24) { ["ID"]=> int(4011) ["post_author"]=> string(1) "3" ["post_date"]=> string(19) "2017-03-06 12:05:44" ["post_date_gmt"]=> string(19) "2017-03-06 11:05:44" ["post_content"]=> string(490) "Raffiniert und fein! Eine elegante Rezeptidee der Bloggerinnen Rebecca von "verlockendes", die unsere Eismeer King Prawns getestet hat. Kombiniert mit einer Erbsen-Kokos-Creme läuft einem beim Anblick das Wasser im Mund zusammen. Ein sehr gelungenes Rezept, das uns gleich zum Nachkochen animiert hat. head-verlockendes" ["post_title"]=> string(29) "Garnelen auf einer Cremesuppe" ["post_excerpt"]=> string(302) "Raffiniert und fein! Eine elegante Rezeptidee der Bloggerinnen Rebecca von "verlockendes", die unsere Eismeer King Prawns getestet hat. Kombiniert mit einer Erbsen-Kokos-Creme läuft einem beim Anblick das Wasser im Mund zusammen. Ein sehr gelungenes Rezept, das uns gleich zum Nachkochen animiert hat." ["post_status"]=> string(7) "publish" ["comment_status"]=> string(6) "closed" ["ping_status"]=> string(6) "closed" ["post_password"]=> string(0) "" ["post_name"]=> string(39) "gebratene-garnelen-auf-einer-cremesuppe" ["to_ping"]=> string(0) "" ["pinged"]=> string(0) "" ["post_modified"]=> string(19) "2017-04-25 16:36:21" ["post_modified_gmt"]=> string(19) "2017-04-25 14:36:21" ["post_content_filtered"]=> string(0) "" ["post_parent"]=> int(0) ["guid"]=> string(57) "http://www.escal-seafood.de/?post_type=recipe&p=4011" ["menu_order"]=> int(25) ["post_type"]=> string(6) "recipe" ["post_mime_type"]=> string(0) "" ["comment_count"]=> string(1) "0" ["filter"]=> string(3) "raw" }
Lachs-Päckchen aus dem Backofen

Lachs-Päckchen aus dem Backofen

Einfach zum Anbeißen! Dieses schöne Rezept stammt von der Bloggerinnen Vera von „nicest things“, die unsere Lachsfilets getestet hat. Besonders hübsch verpackt in kleinen Bonbons schmecken die Lachsfilets nicht nur unbeschreiblich gut, sondern sind auch eine richtige Augenweide.

rebecca blogger

Zubereitung: Ofen
Fertig in 30 Minuten
Schwierigkeit:
Leicht

Zutaten

für 4 Personen

4 Bio Lachsfilets ohne Haut

Marinade:

4 EL Teriyaki-Sauce
1 EL flüssiger Honig
2 Knoblauchzehen,
gepresst
1 Stückchen rote Chilischote
nach Geschmack, gehackt
1 Bio-Limette,
abgerieben und gepresst

Gemüse:

2 Zucchini
150g Kaiserschoten
150g Romanesco
2 EL Sesamöl
frischer Koriander
2 EL Sesam

 

 

 

Zubereitung

1. Die Lachsfilets über Nacht im Kühlschrank oder eine Stunde im Plastikbeutel im lauwarmen Wasser auftauen lassen. Abspülen, trocken tupfen.

2. Teriyaki-Sauce, Honig, gepressten Knoblauch, gehackte Chilischote, Limettenabrieb und Limettensaft in einer flachen Schale verrühren. Die Lachsfilets darin wenden und bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank ziehen lassen.

3. Währenddessen das Gemüse vorbereiten: Alles waschen und putzen. Die Kaiserschoten in schräge Streifen schneiden, den Romanesco in möglichst kleine Röschen zerteilen und die Zucchini mit dem Spiralschneider oder von Hand in dünne Streifen schneiden. Mit dem Sesamöl in einer Schüssel vermischen.

4. 4 Stück Backpapier auslegen. Jeweils ein Viertel der Gemüsemischung mittig darauf platzieren und ein Lachsfilet drauflegen. Die restliche Marinade darübergießen. Mit etwas frischem Koriander und Sesamsaat toppen.  Zu Päckchen wickeln und mit Küchengarn zubinden. Die Lachspäckchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft 15 Minuten garen. 

© www.nicestthings.com